Sonntag, 15. Januar 2017

Happy Friday Flowerday- Erle und Alpenveilchen


Nach einem wundervollen Wochenende voller Ereignisse und schöner Momente komme ich nun endlich auch zum Posten. So kommt es also, dass ich meinen Beitrag zum Friday Flowerday mal wieder erst am Sonntag raus schicke ;)


Diesmal finden sich zarte Alpenveilchen, Erlenzweige und ein paar Kieselsteine aus dem Urlaub auf einem alten Alu-Tablett zusammen. Ganz stimmig und passend zum kalten Januar, wie ich finde.


Das recht populäre und beliebte Zimmerpflänzchen mag auf den ersten Blick etwas unspektakulär erscheinen, doch wie so oft lohnt es sich genauer hinzuschauen.




Das tiefe Braun der Erle birgt den perfekten Kontrast zu den zarten, porzellanartigen Blütenblättern des Veilchens.



..genau richtig und super schnell nachgezeichnet für ein neues Kalenderbild, den Januar.


Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche, 
habt es fein,
Eure Kama

Kommentare:

  1. Du hast ja so recht: Es ist eine hinreißende Pflanze, besonders in Weiß ( obwohl es ja Cyclamen heißt und die Ursprungsfarbe entsprechend ist ).
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Alpenveilchen gerne. Sie sind irgendwie nostalgisch, aber trotzdem zeitlos.
    Dein Arrangement ist wunderhübsch!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kama,
    das Alpenveilchen gab es bei uns früher zu Hause in Massen. Meine Mama hegte und pflegte diese Pflanze und sie haben auch jedes Jahr aufs Neue geblüht. Bei mir wäre es wohl eher wie mit einem Weihnachtsstern und sie gingen ein. Deshalb schaue ich sie mir immer nur an und mit deinen tollen Nahaufnahmen macht das ganz besonders viel Freude. Ich finde auch die Kombination mit der Erle sehr schön.
    Ich wünsche dir auch einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kama,

    Alpenveilchen mochte ich bisher nicht - das waren für mich immer so verstaubte Omapflanzen, die hinter dicken Vorhängen in furchtbaren Übertöpfen dahinvegetieren. Du hast sie aber so zauberhaft fotografiert, dass ich mich direkt verliebt habe! Unglaublich zart und schön! Ihre Knospen haben etwas von Schwänen!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  5. Meine Oma liebte ihre Alpenveilchen in allen Farben und sie hatte ein Händchen dafür. Von ihr weiß ich, dass man sie nur von unten gießen darf, also in einen Untersetzer...
    Aber selbst das hilft bei mir nicht, bei mir gehen sie immer ruckzuck kaputt.
    Schön sieht Dein Arrangement aus. Wunderschön und richtig winterlich.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kama,
    ich mag Alpenveilchen sehr gerne. Meist hatte ich kein Glück mit ihnen, seit ich es aber im kühlen Schlafzimmer stehen hab blüht es wunderbar ;)
    Du hast das kleine Veilchen wundervoll in Szene gesetzt und auch ganz toll fotografiert.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön winterlich und ein netter Augenfang in dieser Jahreszeit. Die kleinen "Erlenzapfen" mag ich auch so gerne, damit lässt sich prima basteln.
    Winterliche Grüße und eine schöne Woche,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht so schön aus und passt wirklich total gut zum Januar, liebe Kama :)
    Ich bin ja eigentlich nicht so der Fan von der eisigen Kälte, die wir im Moment haben...
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...